Wo stehst du? –Fußball ist alles – auch schwul!

QFF-Logo

Queer Football Fanclubs – QFF

Im August 2001 hatten es ein paar schwule Fans im Berliner Olympiastadion satt, sich immer verstecken zu müssen. Sie gründeten den ersten schwul-lesbischen Fanclub der Bundesliga.

Seither hängt nicht nur im Berliner Stadion die Regenbogenfahne, es haben sich eine ganze Reihe anderer schwul-lesbischer Fanclubs gegründet. Auf Berlin folgten Dortmund, Stuttgart und St. Pauli – weitere Fanclubs sind derzeit in Gründung.

Sie haben alle das gemeinsame Anliegen, auf die Existenz von schwulen und lesbischen Fans dort hinzuweisen, wo gegnerische Spieler aus den Stehblöcken heraus als »schwul« beschimpft werden und es noch kein Profi gewagt hat, sich als homosexuell zu outen: In den Fußballstadien.

Foto Regenschirm: © knipseline/PIXELIO www.pixelio.de